Pressemitteilungen

Auf dieser Seite finden Sie alle aktuellen Pressemitteilungen von uns. Sie können sich Pressemitteilungen zudem über unseren E-Mail-Newsletter zuschicken lassen.

In unserem Archiv finden Sie frühere Pressemitteilungen. Dort können Sie auch themenbezogen oder mit Stichwörtern nach Pressemitteilungen suchen.

Pressemitteilungen
26.03.2021 Ab 6. April: Staatliches Bauamt modernisiert Brücke über B 299 am Landshuter Moniberg

Wenn alles fertiggestellt ist, wird gegen Ende August erstmals ein Geh- und Radweg über eine von Grund auf modernisierte Brücke führen. Bis dahin stehen am Bauwerk über die B 299 am Landshuter Moniberg allerdings einige Arbeiten an. Diese starten am Dienstag nach Ostern (6. April). Die Gemeindeverbindungsstraße auf der Brücke ist ab dann für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt und eine Umleitung ausgeschildert. Der Verkehr auf der Bundesstraße selbst ist von der Maßnahme nur temporär betroffen.

25.03.2021 Staatliches Bauamt erneuert die B 299 bei Aich

Sie ist nicht mehr in ihrem besten Zustand, die Fahrbahn der B 299 bei Aich, weist Risse und Verdrückungen auf. Doch das ändert sich nach Ostern. Denn dann erneuert das Staatliche Bauamt Landshut die Bundesstraße vom Knoten B 299/B 388 bis kurz nach dem Kreisverkehr in Aich. Für die sechswöchige Bauzeit von 6. April bis Mitte Mai ist der Abschnitt deshalb in Teilen vollständig gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.

24.03.2021 B 16-Anschlussstelle Abensberg-Gaden: Arbeiten dem Zeitplan ein wenig voraus

Gute Nachrichten von den Arbeiten an der B 16-Anschlussstelle Abensberg-Gaden: Derzeit ist die Maßnahme dem Zeitplan ein wenig voraus - die provisorische Verbreiterung der B 16 wird am heutigen Mittwoch fertiggestellt. Bereits im Laufe des Donnerstags startet die zweite von vier Bauphasen. Für die Verkehrsteilnehmer kommt es weiterhin zu Einschränkungen.

23.03.2021 Kein Kavaliersdelikt: Müll an Straßen schadet Mensch, Natur und Steuerzahler

Zigarettenschachteln, Toilettenpapier, Pfandflaschen - Dinge, die man in einem wohlsortierten Verbrauchermarkt findet. Allerdings auch in der freien Natur entlang der Straßen und Rastplätze im Zuständigkeitsbereich des Staatlichen Bauamts Landshut - oft achtlos während der Fahrt aus dem Fenster geworfen oder bewusst wild entsorgt. Das ist weder gut für die Umwelt noch schön anzusehen und kostet obendrein jede Menge Steuergelder, die sich deutlich sinnvoller verwenden lassen würden.

16.03.2021 Neues Werkstatt- und Aufenthaltsgebäude am Standortübungsplatz Leiblfing fertiggestellt

Gut eineinhalb Jahre wurde daran gearbeitet, nun ist es fertig, das neue Werkstatt- und Aufenthaltsgebäude am Standortübungsplatz Leiblfing. Vergangene Woche übernahm die Bundeswehr den Neubau vom Staatlichen Bauamt Landshut. Insgesamt investierte die Bundesrepublik Deutschland in die Maßnahme rund 2,25 Millionen Euro.

11.03.2021 Am Montag starten Arbeiten an B 16-Anschlussstelle Abensberg-Gaden

Am kommenden Montag, 15 März, ist es so weit: Dann starten die Arbeiten an der B 16-Anschlussstelle Abensberg-Gaden. Für die Verkehrsteilnehmer kommt es dabei in der ersten von vier Bauphasen zu Einschränkungen.

10.03.2021 St 2074: Staatliches Bauamt erneuert ab 15. März Grabenbrücke bei Altheim

Die Grabenbrücke bei Altheim hat ihre besten Zeiten hinter sich. Nun bricht das Staatliche Bauamt Landshut das Bauwerk im Zuge der St 2074 und der parallel laufenden Gemeindestraße ab und ersetzt es durch einen Neubau. Die Arbeiten in zwei Bauabschnitten starten am nächsten Montag, 15. März und dauern bis August. Für den Verkehr kommt es dabei zu kleineren Einschränkungen.

04.03.2021 Viele Brücken und Radwege: Staatliches Bauamt investiert 2021 fast 14 Millionen Euro in Infrastruktur

Straßen sind ein wichtiges Element der Infrastruktur unseres Landes und für die Mobilität der Bevölkerung und der Wirtschaft von großer Bedeutung. Das Staatliche Bauamt Landshut betreut in den Landkreisen Kelheim, Dingolfing-Landau und Landshut sowie der Stadt Landshut ein Netz von rund 240 km Bundesstraßen, 630 km Staatsstraßen sowie 150 km Geh- und Radwege und 465 Brücken. Der Straßenbau erfüllt ein umfangreiches Aufgabenspektrum: Neben der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Verwaltung der Straßen und Brücken sowie der Geh- und Radwege bilden der Grunderwerb sowie die Planung und Durchführung landschaftspflegerischer Maßnahmen einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt. Oberstes Ziel: Für alle Verkehrsteilnehmer ein verkehrssicheres und leistungsfähiges Straßennetz zur Verfügung zu stellen.

02.03.2021 Ab 15. März: Staatliches Bauamt optimiert die B 16-Anschlussstelle Abensberg-Gaden

Ein noch leichteres und gefahrloseres Auffahren auf die B 16 bei Abensberg-Gaden - das ist ab diesem Sommer möglich. Denn das Staatliche Bauamt Landshut versieht die Anschlussstelle mit sogenannten Einfädelstreifen. Los geht’s am Montag, 15. März. Im Zuge der Maßnahme erhält die Bundesstraße außerdem ab dem Anschluss der B 301 bis zur Anbindung der St 2144 bei Gaden auf insgesamt rund zweieinhalb Kilometern einen neuen Fahrbahnbelag, zusätzlich werden die Parkplatzflächen bei Allersdorf auf Vordermann gebracht. Der Anschluss Gaden ist für den Verkehr zeitweise gesperrt, die B 16 für die abschließenden Asphaltierungsarbeiten dann vollgesperrt.

25.02.2021 Staatliches Bauamt Landshut investiert kräftig in den Straßenbau im Landkreis Dingolfing-Landau

Straßen sind ein wichtiges Element der Infrastruktur unseres Landes und für die Mobilität der Bevölkerung und der Wirtschaft von großer Bedeutung. Das Staatliche Bauamt Landshut betreut in den Landkreisen Kelheim, Dingolfing-Landau und Landshut sowie der Stadt Landshut ein Netz von rund 240 km Bundesstraßen, 630 km Staatsstraßen sowie 150 km Geh- und Radwege und 465 Brücken. Der Straßenbau erfüllt ein umfangreiches Aufgabenspektrum: Neben der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Verwaltung der Straßen und Brücken sowie der Geh- und Radwege bilden der Grunderwerb sowie die Planung und Durchführung landschaftspflegerischer Maßnahmen einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt. Oberstes Ziel: Für alle Verkehrsteilnehmer ein verkehrssicheres und leistungsfähiges Straßennetz zur Verfügung zu stellen.