Straßenbau

Der Bereich Straßenbau plant, baut, erhält und betreibt die Bundesstraßen, Staatsstraßen und in einigen Landkreisen auch die Kreisstraßen. Für diese überörtliche Straßeninfrastruktur in Bayern sind vor Ort 19 Staatliche Bauämter mit Straßenbauaufgaben mit ihren 64 Straßenmeistereien zuständig.
Die Verwaltung der Bundesautobahnen wurde zum 01.01.2021 an die Autobahn GmbH des Bundes übertragen.

Das Staatliche Bauamt Landshut betreut ein Netz von 275 km Bundesstraßen, 641 km Staatsstraßen sowie 150 km Geh- und Radwege und 540 Ingenieurbauwerke (Brücken, Lärmschutzwände etc.). Ein besonderer Schwerpunkt ist Planung und Bau der Umfahrung Landshut im Zuge der B 15 neu.

Der Straßenbau erfüllt ein umfangreiches Aufgabenspektrum: Neben der Planung, dem Bau, dem Betrieb und der Verwaltung der Straßen und Ingenieurbauwerke sowie der Geh- und Radwege bilden der Grunderwerb sowie die Planung und Durchführung landschaftspflegerischer Maßnahmen einen wichtigen Arbeitsschwerpunkt.

Oberstes Ziel ist, für alle Verkehrsteilnehmer ein verkehrssicheres und leistungsfähiges Straßennetz zur Verfügung zu stellen. Hierzu verfügt das Staatliche Bauamt mit seinen Straßenmeistereien in Landshut, Dingolfing-Landau und Abensberg über einen kompetenten, leistungsfähigen und wirtschaftlichen Betriebsdienst.

Meldungen

  •  © StBA LA
    © StBA LA
    27.07.2021

    B 388: Staatliches Bauamt saniert ab Montag Streckenabschnitt zwischen Achldorf und Velden

    Die beiden Brücken im Zuge der B 388 bei Mariaberg und Ruprechtsberg sind bereits abgebrochen und werden aktuell durch Neubauten ersetzt. Ab kommenden Montag, 2. August, ist nun die Bundesstraße selbst dran: Dann saniert das Staatliche Bauamt bis Ende des Jahres die Strecke zwischen Achldorf und Velden. Die aktuelle Sperrung der B 388 wird daher erweitert.

    mehr
  •  © StBA LA
    © StBA LA
    26.07.2021

    Ab 2. August: Staatliches Bauamt Landshut verbessert Fahrbahn der St 2230 bei Riedenburg

    Ein ganzes Bündel an Arbeiten führt das Staatliche Bauamt Landshut ab 2. August bei Riedenburg durch: Im Zentrum steht die umfassende Sanierung der St 2230 zwischen Untereggersberg und Riedenburg in zwei Bauphasen. Die Staatsstraße ist deshalb bis Mitte November vollständig gesperrt. Zudem werden Amphibienleiteinrichtungen modernisiert. Und: Die Parkplatzfläche der Burg Prunn wird erneuert.

    mehr