•  © StBA LA
    © StBA LA
    09.04.2021

    Wechsel an der Spitze: Stefan Bauer neuer Leiter der Straßenmeisterei Abensberg

    Neuer Mann an der Spitze: Seit Anfang April leitet Stefan Bauer die Straßenmeisterei Abensberg. Er kommt von der Autobahnmeisterei Pollenried und folgt auf Hubert Steinleitner, der ans Staatliche Bauamt nach Landshut wechselt und dort unter anderem als Fachkraft für Arbeitssicherheit für die Staatlichen Bauämter in ganz Niederbayern tätig ist.

    mehr
  •  © StBA LA
    © StBA LA
    06.04.2021

    Staatliches Bauamt saniert Brücken über die B 15 bei Altheim und in Piflas

    Verjüngungskur für die Brücken über die B 15 bei Altheim und in Piflas: Ab 13. April saniert das Staatliche Bauamt Landshut die beiden Bauwerke aus den frühen 1970er-Jahren. Aus diesem Grund sind die beiden Straßen auf den Brücken bis zum Ende der Maßnahme im Oktober jeweils vollgesperrt.

    mehr
  •  © StBA LA
    © StBA LA
    01.04.2021

    Ab kommenden Dienstag Sanierung der St 2074 zwischen Lichtensee und Kronwieden

    Von Wörth bis zur Landshuter Landkreisgrenze ist die Staatsstraße 2074 bereits saniert, die Arbeiten wurden im vergangenen November abgeschlossen. Ab kommenden Dienstag, 6. April, geht nun die zweite Bauphase über die Bühne. Dann erneuert das Staatliche Bauamt Landshut bis Ende Mai im Landkreis Dingolfing-Landau den Abschnitt von Lichtensee bis Kronwieden. Die Strecke ist für die Dauer der Arbeiten vollgesperrt, das Gewerbegebiet Lichtensee jedoch erreichbar.

    mehr
  •  ©
    ©
    30.03.2021

    Im April: Staatsstraße 2114 erhält zwischen Großköllnbach und A 92 neuen Fahrbahnbelag

    Im April ist es so weit: Dann erhält die Staatsstraße 2114 zwischen Großköllnbach und der A 92 einen neuen Fahrbahnbelag. Die Arbeiten starten nach Ostern (6. April) und sind Ende April abgeschlossen. Der Streckenabschnitt ist in diesem Zeitraum vollgesperrt, eine Umleitung ausgeschildert.

    mehr
  •  © StBA LA
    © StBA LA
    16.03.2021

    Neues Werkstatt- und Aufenthaltsgebäude am Standortübungsplatz Leiblfing fertiggestellt

    Gut eineinhalb Jahre wurde daran gearbeitet, nun ist es fertig, das neue Werkstatt- und Aufenthaltsgebäude am Standortübungsplatz Leiblfing. Vergangene Woche übernahm die Bundeswehr den Neubau vom Staatlichen Bauamt Landshut. Insgesamt investierte die Bundesrepublik Deutschland in die Maßnahme rund 2,25 Millionen Euro.

    mehr