PRESSEMITTEILUNG 8/2020

Landshut, den 18.02.20

B 11: Ab Freitagnachmittag Einbau des Traggerüsts für die neue Brücke bei Viecht

Nächster Schritt bei der Baustelle an der B 11 bei Viecht: Am kommenden Wochenende wird das Traggerüst eingebaut, das zum späteren Betonieren des Brückenüberbaus benötigt wird. Aus diesem Grund ist die Bundesstraße von Freitag, 21. Februar, 14 Uhr, bis Montag, 24. Februar, 5 Uhr früh, komplett gesperrt.

Beim Einbau wird das Traggerüst zunächst etwas überhöht auf Pressen gelagert. Im Anschluss finden in den kommenden Wochen nach Fertigstellung des Traggerüsts Schalarbeiten statt, ehe der neue Überbau betoniert wird. Ist das Traggerüst zurückgebaut, wird der Überbau langsam auf das endgültige Niveau der Brücke heruntergefahren.

Die B 11 ist für die Dauer der Arbeiten total gesperrt. Die Umleitung führt in beide Richtungen ab dem Kreisverkehr Weixerau über die Staatsstraßen 2082 und 2054 nach Buch am Erlbach weiter über die Kreisstraße LA 18 und Haunwang zurück auf die B 11 bei Viecht (siehe Pressekarte). Während des Faschingsumzugs am Sonntagnachmittag ist auch die Ortsdurchfahrt in Buch dicht, die Freiwillige Feuerwehr leitet den Verkehr im Zeitraum von 13 bis 16 Uhr örtlich um. Das Staatliche Bauamt Landshut bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für Beeinträchtigungen respektive Behinderungen.

Während bei Viecht also bereits erste Maßnahmen zum Neubau starten, wird die Brücke im Zuge der B 11 bei Tiefenbach aktuell abgerissen. Die Arbeiten hierzu dauern noch bis kommende Woche an. Zeitgleich laufen schon Vorbereitungen für die Baugruben.

gez.
Staatliches Bauamt Landshut
Auskunft erteilt:    Herr Nagler   Telefon: 0871/9254-114

Weitere Informationen