Projekte Straßenbau

Landkreise und kreisfreie Städte

Straßenklasse

Projektstand

Suchergebnisse

Resultate 21-30 von insgesamt 48 Treffern für "*"

Die folgende Auflistungen listet alle Ergebnisse zu Ihrem gesuchten Begriff auf.
B 299, G+R Siegenburg - Ludmannsdorf BA 2 Bereits im vorigen Jahr wurde zusammen mit dem Markt Pfeffenhausen, der Gemeinde Wildenberg und dem Markt Siegenburg mit dem Bau eines Geh- und Radwegs unter teilweiser Nutzung bestehender Wirtschaftswege entlang der B 299 zwischen Ludmannsdorf und Wildenberg begonnen. Seine Fertigstellung erfolgt im Frühjahr 2021. Der bauliche Abschluss der Maßnahme erfolgt in diesem Jahr. Zugleich ist in 2021 die Weiterführung des Geh- und Radwegs bis nach Siegenburg vorgesehen. Seine Gesamtlänge beträgt rund sechs Kilometer. Der Abschnitt zwischen Ludmannsdorf und Wildenberg weist eine Länge von fünf, zwischen Wildenberg und Siegenburg rund einem Kilometer auf.
B 299, G+R Siegenburg - Ludmannsdorf BA 1 Entlang der B 299 ist zwischen Ludmannsdorf und Siegenburg zusammen mit dem Markt Pfeffenhausen, der Gemeinde Wildenberg und dem Markt Siegenburg der Bau eines Geh- und Radweges unter teilweiser Nutzung bestehender Wirtschaftswege geplant. Die Gesamtlänge des Geh- und Radweges beträgt rund sechs Kilometer. In diesem Jahr ist die Umsetzung des ersten Bauabschnitts von Ludmannsdorf bis Wildenberg mit einer Länge von rund fünf Kilometern vorgesehen. Für die Verkehrsteilnehmer der B 299 ergeben sich durch die Maßnahme keine Einschränkungen.
B 299, OU Neuhausen Die Verlegung der B 299 entlastet die Ortsdurchfahrten von Ober- und Unterneuhausen vom Durchgangs- und insbesondere vom Schwerverkehr (Tanklastzüge). Die Ortsumgehung stellt zudem eine wichtige Verkehrsverbindung zwischen dem Industrie- und Raffineriezentrum bei Ingolstadt/ Neustadt a. d. Donau und dem südostbayerischen Raum (Chemiedreieck Altötting - Burghausen -Töging) dar.
B 299, Entwässerung AS Föhrengasse/Neusta Im Bereich des Anschlusses Raffineriestraße/Föhrengasse an die B 299 bei Neustadt muss die bestehende Entwässerung der Bundesstraße den aktuellen technischen Richtlinien angepasst werden. Ziel ist eine flächige Versickerung des anfallenden Oberflächenwassers der Bundesstraße. Hierfür werden im Bereich des Anschlusses die bestehenden Mulden/Gräben ertüchtigt und erweitert.
B 299, G+R bei Oberhornbach Im Gemeindebereich von Pfeffenhausen existieren mehrere Radrouten. Bislang fehlt ein durchgängig befahrbarer Radweg für Alltagsradler entlang der B 299. Die bestehende Lücke von Ludmannsdorf nach Pfeffenhausen bei Niederhornbach wird unter Nutzung vorhandener Wege flächensparend über Oberhornbach und Niederhornbach geschlossen.
B 299, Anfahrschaden Siegenburg Im vorigen Jahr beschädigte ein – mit einem Bagger beladener – Tieflader den Überbau der Brücke einer Gemeindeverbindungsstraße über die B 299 bei Siegenburg. Aufgrund von Sofortmaßnahmen (u.a. Tonnagebeschränkung und Verengung der Fahrspuren) besteht zwar keine Gefahr für die Verkehrsteilnehmer, jedoch muss der Überbau erneuert werden.
B 299, Instandsetzung bei Aich Die Fahrbahn der B 299 bei Aich befindet sich in einem schlechten Zustand. Durch Austausch der Asphaltschichten werden vorhandene Risse und Verdrückungen instandgesetzt. Daneben wird die Einmündung der Werkstraße zu Bulthaupt mitsamt der Verkehrsinseln erneuert. Die B 299 erhält zudem einen lärmarmen Fahrbahnbelag, wodurch sich die Lärmsituation für die Anwohner verbessert.
B 299, Instandsetzung einer GVS Brücke über B 299 am Moniberg Das bestehende Bauwerk über die B 299 am Moniberg wird aufgrund des schlechtes baulichen Zustands instandgesetzt. Außerdem wird vor, hinter und auf dem Bauwerk einseitig ein Geh- und Radweg errichtet.
B 299, Instandsetzung von fünf Brücken an der B299 bei Pfeffenhausen Grundhafte Instandsetzung von fünf Überführungsbauwerken im Zuge der B 299: vier Bauwerke bei Pfeffenhausen und einer Brücke bei Siegenburg aufgrund von Schäden, die bei Bauwerksprüfungen zutage getreten sind.
B 299, Ausbau JVA-Kreuzung südlich Landshut Beseitigung der Unfallhäufung durch Ausbau der höhengleichen, nicht signalisierten Kreuzung zu einem höhenfreien Anschluss.